Einsatz 23.04.2020

Am Donnerstag den 23.04.2020 wurden die Wehren der umliegenden Städte und Gemeinden zu einem Großbrand nach Mühlau alarmiert.  Dort stand in einem Recyclinghof eine Fläche von ca. 6000 Quadratmetern im Außenbereich in Flammen. Durch das Bilden von Einsatzabschnitten und einem massivem Löschangriff konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Um alle Glutnester abzulöschen, wurde der gesamte Müll aufwendig auseinandergezogen und abgelöscht. Im Laufe des Einsatzes wurden die Kräfte nach und nach durch frische Einsatzkräfte ausgetauscht. Für uns war der Einsatz am Freitag gegen 17 Uhr beendet.

Im Einsatz befanden sich die Wehren aus Mühlau, Hartmannsdorf, Burgstädt, Limbach-Oberfrohna, Penig, Tauscha, Arnsdorf/Amerika, Niederfrohna, der 1.Löschzug Wasserversorgung Mittelsachsen (FFW Döbeln, FFW Ostrau und FFW Gleisberg), Die technische Einsatzleitung des Landkreises Mittelsachsen, Der GW-Logistik des Landkreises Mittelsachsens, THW Chemnitz, THW Döbeln, THW Freiberg, Erkundungszug Landkreis Mittelsachsen, Johanniter Hilfe RV Meißen/SEG Mittelsachsen, Johanniter Kreisverband Erzgebirge.

Ein Dank auch an die Firma Ziegler die uns ein GTLF (Großtanklöschfahrzeug) zur Verfügung gestellt hat, sowie allen anderen Helferinnen und Helfer die in diesem schwierigen Einsatz mitgewirkt haben.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06

Heute: 11 | Gestern 90 | Woche: 11 | Monat: 2067 | Gesamt: 61555